KISD - Antonia Fedlmeier

Samiky

Antonia Fedlmeier

Das Ergebnis ist ein Jump-and-Run-Puzzle-Spiel, in dem sich der Protagonist auf den metaphorischen Weg der Besserung begibt. Um die Breite an vorkommenden Symptomen zu behandeln, werden die Kernelemente der Störung und der Therapie abstrahiert dargestellt – anhand von Hindernissen, Spielaktionen und des Spielszenarios. Ziel des Spiels ist es, den Spieler die Korrelationen zwischen diesen Elementen verstehen zu lassen. Dabei lässt sich durch Spielen aktiv erfahren, welche Aktionen dazu führen, dass der Spieler sich im Teufelskreis der Zwangsstörungen verfängt, und welche ihn wiederum befreien und das Spiel erfolgreich beenden lassen. Der Patient kann so in einen sicheren interaktiven Raum durch seine eigenen Entscheidungen im Spiel erfahren, welche Strategien zu einer langfristigen Besserung führen.