Sebastian Jungbluth

Interfaces Darstellung und Interpretation von Vitalwerten



Design eines Interfaces zur nutzerfreundlichen Darstellung und Interpretation von Vitalwerten im Krankenhausbetrieb

Die Demografie in Deutschland zeichnet ein eindeutiges Bild ab. Die Gesellschaft sieht sich mit einer zunehmenden Überalterung konfrontiert und es fehlt bereits an vielen Stellen an dem notwendigen Fachpersonal. Besonders deutlich wird diese Problematik im Gesundheitssystem. Denn den verfügbaren Mitarbeitern steht immer weniger Zeit zur Verfügung um sich in ausreichendem Umfang um das Wohl der Patienten zu kümmern. Daher bedarf es kreativer Lösungen, welche sich mit dieser Problematik befassen. Das vorliegende Interfacedesign als Neukonzipierung einer Vitalmonitoroberfläche versucht sich dieser Herausforderung zu stellen. Durch eine Umstrukturierung der Benutzeroberfläche und einem ganzheitlichen Gestaltungskonzept werden bewusst Inhalte der Monitoroberfläche neu aufgebaut und entsprechend betont. Die daraus resultierende Hierarchie hilft dem Mitarbeiter somit auf effektive Art und Weise die aktuelle Patientensituation zu kontrollieren und erspart Zeit, die für die weitere Pflege des Patienten eingesetzt werden kann. Somit dient das erarbeitete Gestaltungskonzept nicht der reinen Ästhetik, sondern versucht die Arbeit im Krankenhaus zu erleichtern und den Mitarbeitern eine Unterstützung im Alltag zu sein.